Ein Dach bis zum Boden in Oberhessen

 
 
 
 
 
 

Tatsächlich ist es bei diesem Passiv Solar Haus nicht ganz einfach zu entscheiden, ob es eingegraben wurde oder das Blumenhügeldach in der Tat bis zum Boden reicht. Der Neigungswinkel ist enorm und das Projekt, eine extensive Begrünung auf Mineralgemisch 0/22 mm anzulegen, ein kleines Abenteuer. Der Lohn der Mühe steht dem naturliebenden Paar schon ganz bildlich vor dem inneren Auge: Eine ökologisch wertvolle, wunderbar lang blühende Staudenmischpflanzung in den Sommerfarben rot-weiß. Wildpflanzenschönheiten wie Astlose Graslilie, Spornblume, verschiedene Malven, duftende Minzearten und farbenfrohe Polsterpflanzen werden durchsetzt von majestätischen Gräsern und blaugrünem Pontischem Beifuß. Bedenkt man noch die eingesäten Lauche, die in 1-2 Jahren im Wind nicken, ist die Vorfreude durchaus berechtigt. Eigentlich eine Verbeugung vor den Nachbarn, denn die werden die sonnige Ostböschung (womit die Frage geklärt wäre) wohl am häufigsten sehen. Und nach 6 Wochen wässern wird sich auch dieser extreme Standort von selbst erhalten, bei minimalstem Pflegeaufwand.

Kurzübersicht

Dipl.-Ing. Dorothee Dernbach
63654 Büdingen
Projekt: 63674 Altenstadt
Fläche: 30 m²
Baujahr: 2009