Dachgarten in Köln

 
 
 
 
 

In diesem Dachgarten in Köln standen früher Blumenkübel auf Waschbetonplatten. Nun ist ein heller und großzügiger Raum entstanden. Die Fliesen im Wintergarten und auf der Terrasse sind im gleichen diagonalen Muster verlegt. So gehört bei geöffneten Türen die Wintergartenfläche zum Garten dazu. Es gibt viel Platz zum Sitzen und Entspannen.
Die umlaufende Balustrade wird von den Pflanzen verdeckt, die Sicht in grüne Landschaftsteile bleibt aber erhalten.Der Übergang von der Terrassenfläche zu den langsam ansteigenden Pflanzflächen ist gleitend und vergrößert den Garten optisch.
Ein Wasserspiel (flowform des Atelier Dreiseitl, Überlingen) hält den Blick im Garten.
Die Pflanzflächen bestehen aus setzungsstabilem Dachgartensubstrat auf Zeolith-Basis im Einschichtaufbau. Die Flächen können problemlos begangen werden, zum Beispiel zum Reinigen der Windschutzverglasung.Die Bepflanzung aus einheimischen Wildpflanzen ist an Trockenstandorte angepasst und braucht wenig Pflege.Immergrüne Gehölze, vor allem Buchs und Bärentraube, sowie wintergrüne Gräser machen die Bepflanzung auch im Winter attraktiv.

Mehr Info

Kurzübersicht

Projektleitung:

Ulrike Aufderheide
Planungsbüro CALLUNA

Baujahr 2003
Größe: 65 qm